Ankunft "Pädi" in Montevideo


Nach 47 Tagen auf See und mit 2 Wochen Verspätung hat er es endlich geschafft. Unser sehnlichst erwarteter „Pädi“ hat die GRANDE SAN PAOLO verlassen und steht abholbereit im Hafen. Herzlichen Dank gebührt Seabridge, welche uns eine problemlose Überfahrt organisiert haben. Eduardo Kessler, unser Spediteur (ekessler@adinet.com.uy) hat für uns alle Abnahme-Formalitäten erledigt und zum Hafen begleitet. Ohne ihn wäre diese Abnahme, vor allem auch beim Zoll, deutlich komplizierter und langwieriger geworden.

Leider war unsere Vorfreude nur von kurzer Dauer, denn beim Versuch das Auto zu starten, fanden wir komplett leere Batterien vor. Sofort waren natürlich auch hier viele hilfreiche Hafenarbeiter anwesend und haben uns das Auto nach einigen Versuchen überbrücken können, damit wir zur nächsten Garage fahren und neue Batterien kaufen konnten.

Obwohl die Bürokratie innert kurzer Zeit erledigt war, benötigten wir beinahe 5 Stunden, bis wir endlich um 19.00 abfahrbereit waren (leider entgegen unserem Motto, nicht in der Nacht zu fahren). Sowohl Seabridge wie auch Eduaordo Kessler haben uns als ersten Ausgangspunkt für unsere Reise das „Paraiso Suizo“, (km 77.5 Richtung Punta del Este) empfohlen, um dort das Auto startklar zu machen.


Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square