Cusco - Machu Picchu

Ein langer Tag von Puno nach Cusco endete im Dunkeln, dem GPS folgend vorerst inmitten der engen Altstadt auf einem kleinen Platz. Der vorgeschlagene Weg zum Campingplatz entpuppte sich als eine 2 Meter breite Pflastersteinstrasse mit 30% Steigung. Trotz der Dunkelheit mussten wir ziemlich allen aufgefallen sein. Plötzlich kam eine junge Frau auf mich zu und fragte mich, ob wir den Camping Quinta Lala suchten; sie sei die Betreiberin und gerade auf dem Heimweg. Was für ein Glück – ohne sie hätten wir noch Stunden gebraucht, um wieder aus der Stadt zu finden und so waren wir innert 15 Minuten auf einem abgelegenen, grünen und gut besetzten Campingplatz.

Bereits am nächsten Tag machten wir uns daran, den Besuch des Machu Picchu zu organisieren. Wir kamen zum Schluss, dass wir in Aguas Calientes ein Hotel buchen wollten, damit wir für möglichst kurze Zeit unseren Vierbeiner alleine lassen mussten. Zwei Tage später fuhren wir mit einem Taxi nach Ollantaytambo, von wo aus uns Inca Rail in einer zweistündigen Fahrt durch ein wunderschönes Tal nach Aguas Calientes brachte. Der Concierge des Hotels hat uns geraten, uns morgens um ca. 08:30 bei den Bussen zur Ruinenstadt einzufinden – nicht früher, denn dann warten alle Frühaufsteher in langen Kolonnen auf die ersten Busse – und nicht später, denn dann kommen alle Touristen aus Cusco an, die seit 05:00 unterwegs sind.

Die Fahrt zur Ruinenstadt dauerte 20 Minuten. Alles ist bestens organisiert. Viele sachkundige Führer bieten ihre Dienste an und Sicherheitsbeamte regeln den Fussverkehr – alles Einbahnstrasse, kein Gegenverkehr.

Der erste Eindruck war überwältigend. Wir hatten uns lange auf diesen Augenblick gefreut und nun war er da. Die mystische, noch im Nebel liegende Ruinenstadt Machu Picchu lag zu unseren Füssen und uns überfiel ein meditatives Gefühl. Nach zwei Stunden machten wir uns wieder auf den Weg in das Hotel und genossen noch den Rest vom Tag im Dorf.

Übrigens, ab 1. Juli 2017 kann der Machu Picchu nur noch geführt und in zwei festgelegten Schichten besucht werden.


Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square