Bogotá

Die Berg-und-Tal-Fahrt via Manziales nach Bogotá führte uns wieder über 3600 Meter. Während eines Bremsmanövers leuchtete plötzlich eine Warnleuchte am Armaturenbrett auf. Es war die Anzeige, dass die Bremsbeläge dringend erneuert werden müssten. Somit wurden wir gezwungen, die nächste Garage anzufahren. Kurz vor Bogotá fanden wir eine Werkstatt, welche uns nach intensiver Suche tatsächlich neue Bremsbeläge beschaffen konnte.

Da diese allerdings speziell für uns angefertigt werden mussten, verzögerte sich unsere Weiterreise um mehrere Tage. Diese Gelegenheit nutzten wir, um uns Bogotá näher anzuschauen und uns wieder mal in einem guten Hotel verwöhnen zu lassen. Nebst den unzähligen Möglichkeiten, welche die Stadt bietet, haben wir uns vor allem für die alte und die neue Kunst interessiert. Der Besuch des Botero Museum und eine Graffiti Tour durch die Stadt waren dabei die Highlights.

Auch den Besuch eines alten Schulfreundes, welcher seit 30 Jahren in Bogotá lebt, konnten wir so bestens verbinden.

Mit neuen Bremsen führte uns unsere Reise weiter nach Medellin und Richtung Norden bis nach Cartagena. Krankheitshalber mussten wir leider unsere geplante Route deutlich verkürzen. Sehr erfreulich war, wie schnell und zuverlässig, unsere Langzeitkrankenversicherung der ADAC uns geholfen hat.


Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2016 by Sonja Berner & Christian Mueri. Proudly created with Wix.com